american gods

hab mal wieder ein englisches buch gelesen. das buch hab ich mir gekauft nachdem ich good omens von ihm und terry pratchett gelesen hatte. er schreibt auch wirklich ähnlich wie t.p., nur dass er keine komödien schreibt. aber trotzdem bringen einen die anekdoten in dem buch immer wieder zum schmunzeln; und einmal war es so lustig, dass ich das buch aufgrund eines lachanfalls zur seite legen musste.

es geht darum, dass auf amerikanischem boden götter eigentlich keinen platz haben. sie sind so lange götter wie irgendwelcher siedler an sie glauben, danach personifizieren sie irgendwann und sind so was ähnliches wie übersinnliche. einer von ihnen ist odin. dieser ruft die alten götter in den krieg gegen die neuen zu ziehen. die alten sind irgendwelche alten vodoogötter oder leute aus alten wikingerreligionen. für den krieg ist shadow wichtig. shadow ist ein ganz normaler mensch. glaubt er zumindest. mehr will ich hier nicht verraten.

dieser shadow kommt gerade aus dem gefängnis und bekommt mitgeteilt, dass seine frau einen tödlichen autounfall hatte, als sie seinem besten freund am steuer gerade einen blowjob „gegeben“ hat.

ähhm. also man bekommt einen bkowjob. aber was ist die aktive form? vielleicht sollte ich mal katjas blog duchforsten. da sollte es drinstehen 😉

diese ist aufgrund unglücklicher zustände jetzt ein zombie. und hilft shadow ab und zu. odin, genannt wednesday und shadow reisen durch das ganze land und versuchen die anderen götter zu überzeugen in den krieg zu ziehen. währenddessen werden sie immer wieder von den neuen verfolgt, bedroht, bestochen oder verprügelt.

definitiv ein buch das man auf englisch lesen kann. die sprache ist nicht so schwer. die frage ist nur, würde ich empfehlen das buch auf englisch zu lesen? ich denke nicht. dafür sind zu wenige aufs englische zurückzuführende wortspiele im buch. also wer es sich einfach machen will, soll das buch auf deutsch lesen.

fazit: kann man, muss man aber nicht unbedingt lesen. hat mich nicht motiviert noch mehr bücher von ihm zu kaufen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: