katjas stöckchen

ok, das bedeutet wohl, dass ich jetzt in der bloggerszene angekommen bin. also:

image1php.jpeg(lamstedt) aus vertraulicher quelle wurde der lga informiert, dass die gruppe um lars s., auch bekannt als die nase, zusammen mit seiner terrorzelle einen anschlag auf ein der rechtenszene zugeordnetes vereinsheim plant, die planung aber nach kurzer zeit ins stocken geriet. das problem. der alkohol, der für den brandanschlag eingeplant war, verschwand auf misteriöse weise immer, sobald er in die nähe von christian (das geburtstagskind) g. kam.

o-ton christian g.: wir können denen doch einfach einen auf die omme hauen, sind doch keine haare drauf, die die schläge abfedern würden. meinen stoff bekommen die nicht. prost.

auch die anderen beteiligten martin m. (google) und christian h. (floridachristian) waren der meinung, dass die konservative variante einfach auf die omme vorteile habe. zumal ja alle vier nichtraucher sind und deswegen auch gerade kein feuerzeug zur hand war. außerdem müsste man dann rüber nach ostdeutschland. und da kenne sich auch keiner von ihnen aus. was wenn man sich da verfahren würde? oder einem das benzin da ausgeht, die tanken doch alle so ein komisches gemisch. das ist bestimmt nicht für martins passat geeignet.

die idee und der spirit ist natürlich immer noch in den vier terrorapothekern. doch wie es scheint nur so lange bis der spirit(us) hepatisch und renal eliminiert wurde.

der lga verurteilt solche nicht in die tat umgesetzten pläne aufs schärfste. die redaktion spricht sich einstimmig dafür aus, dass man nazis einfach mal eine raufgeben sollte und nicht nur unter biereinfluss drüber zu sprechen.

das stöckchen gebe ich dann an jessi, hape42 und jenni weiter.

btw. danke jessi fürs weitermachen und dass es die bald wieder richtig gut geht. die erläuterung gleich habe ich mir mal bei konna ausgeliehen. damit ihr wisst worum es geht.

Erläuterung: Dieser Artikel ist ein Schlagzeilen-Stöckchen, das mir von Katja zugeworfen wurde. Es geht darum, mit Hilfe des Schlagzeilengenerators oder des Bild-Schlagzeilen-Generators eine Schlagzeile zu erstellen und einen kurzen Artikel dazu zu schreiben.

Advertisements

5 Responses to katjas stöckchen

  1. blondesalien sagt:

    Hi Lars, klasse gemacht, das Stöckchen 🙂
    Hmm, soso, mysteriöser Alkoholschwund… Sicher Verdunstung, das Zeugs is ja so flüchtig^^. In jedem Fall ein geiler Artikel.

    War das echt Dein erstes Stöckchen? Hui, na dann, weiß ich ja, wen ich in Zukunft mit dem Holzkram bombadieren kann *g.

    Liebe Grüße von Katja.
    PS: Bekomme ich das Ding als Boomerang oder meintest Du Jenni? (oben steht zwar Katja, der Link geht aber zu Jenni) 😉

  2. larsschiefelbein sagt:

    upps.
    naja in dem artikel drunter stehts ja schon. namen sind nicht meine stärke. so überhaupt nicht. ich meinte natürlich jenni. habs gleich geändert. danke

  3. konna sagt:

    Cooler Artikel! Bei „Nazis eine raufgeben“ bin ich auch dabei, so ist richtig. 😉

  4. hape42 sagt:

    oops, jetzt erst gesehen *schäm*
    Aber das mit dem Artikel klappt nicht wirklich befriedigend mit den links 😦

  5. larsschiefelbein sagt:

    ich hab einfach selber ne schlagzeile gemacht und dann was geschrieben. und sonst einfach öfter drauf klicken, irgendwann kommt was, zu dem einem auch was einfällt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: