tote mögen keine sushi

kommen wir jetzt zu den highlights. das erste ist tote mögen keine sushi von gert anhalt. das buch kann man sich als eine mischung aus einem louis de funes film und einem rei shimura roman vorstellen. der detektiv kenji ist total vertrottelt hält sich aber immer für den hellsten und erzählt das auch gerne jedem. und wie rei rutscht er ungewollt immer tiefer in irgendwelche fälle rein. das buch spielt zur hälfte in frankfurt, wo er die deutschen eigenarten nicht versteht und zur anderen hälfte in tokio. es geht um einen geldkoffer, ein gefängnis a la dr. mengele, die japanische und chinesische mafia und um frauen. bei denen stellt er sich auch immer sehr geschickt an. und ähnlich wie ein kumpel von mir hat er die fähigkeit sich in sekunden zu verlieben. diese anziehung wechselt dann immer zwischen einer deutschen und einer japanerin. und soviel verrate ich schon mal. eine von beiden hintergeht ihn 😉

kauft euch dieses buch!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: