zwischenbilanz to-do-liste

also. heil bin ich fast wieder. maren hat mir verraten wann ostern ist. billige flüge vorweg hab ich auch schon gefunden. suse und borschi geben mir morgen bescheid, ob sie mitkommen. meine wohnung sieht nur halb aus wie ein loch und schon fast so, als ob höher entwickelte primaten menschen drin wohnen. die lieferung von ikea bekomme ich morgen. dann kann torge mir beim aufbauen helfen. der kommt nämlich am sonntag. diese bestellung war auch dringend nötig. montag nacht ist mein bett an alterserscheinungen kaputt gegangen. 14 jahre und vier umzüge waren dann irgendwann zu viel. vermissen werde ich es schon ein wenig. in meinem bett, bin ich am meisten zuhause. und in dem bett war ich es halt ziemlich lange. was darin passiert ist, erzähl ich jetzt aber nicht 😉

zu buchführung und nmr hatte ich bis jetzt noch überhaupt keine lust. aber vielleicht kommt das ja noch am wochenende. momentan les ich lieber noch ein wenig oder mach mir sinnlose gedanken…

ansonsten gibt es bessere zeiten krank geschrieben zu sein. hätten wir hier besseres wetter hätte ich mich wenigstens an die isar legen können. aber es muss ja scheiße sein. irgendjemand hat mal gesagt: wie schön, münchen, da hast du denn ja nicht mehr so’n schmuddelwetter wie bei uns oben. bullshit. der soll sich mal anschauen wie das hier ist. keinen deut besser. und um mit den gerüchten mal aufzuräumen. münchen hat genauso viele regentage wie hamburg. und hh liegt ja etwas näher an loomst als münchen. und schlecht ist das wetter in norddeutschland nur im herbst. ansonsten ist das genausogut oder schlecht wie woanders auch. na gut, man hat keinen richtigen winter. aber wer mit dem rad zur arbeit will, den stört so was eigentlich auch nicht.

gut ist, dass der thw tabellenführer ist. ich freu mich auch auf torge. der ist zwar momentan etwas unentspannt, wegen studienbeginn und so. aber ich hab ihn ja nun lang nicht mehr richtig gesehen. vor zwei wochen zählt nicht. der war da noch nicht richtig wach als ich schon wieder zum flughafen musste.

mein bruder ist übrigens der künstler in der familie. letztes wochenende hatte er auf nem konzert mitgespielt (cello) und dieses wochenende führt er mit freunden zusammen ein theaterstück auf. ich hab da ne menge respekt vor dem, was er so macht. nur leider kein bischen kunstverständnis. ich bin quasi kunstlegastheniker.

bei mir und torge ist das vermutlich genetisch getrennt worden. ich war gut im sport (zumindest im schwimmen) und im hand an die sache bekommen. torge hat das bessere abi und das kunstverständnis. was dann aber gleichmäßig verteilt wurde ist das maß an verplantheit und die fehlende körperspannung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: