zwei tage hintereinander wiesn

und ich lebe noch. ich hielt das ja für rein physiologisch unmöglich. aber es kommt noch schlimmer. heute bayern-cottbus. was macht man nicht alles für seine freunde. gestern sind wir dank christof noch ins augustiner gekommen. ein paar nette worte an die security und wir kamen denn doch noch ohne reservierung rein. morgen muss ich dann glücklicherweise arbeiten. dann kann herr r. mal alleine auf die wiesn gehen. hat also auch gleichzeitig einen doppelt finanziell positiven effekt. geld verdienen und nicht ausgeben.

ansonsten bin ich mit meinem besuch schon fast gesamt münchen abgelaufen. was noch fehlt ist englischer garten, nymphenburg und olygelände. das steht denn gleich auf dem programm. wenn nur das wetter etwas besser wäre 😦

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: