kenzaburo oe – der stumme schrei

daran, dass es wieder etwas länger gedauert hat ein buch durchzulesen, könnte ich auch so schon erkennen, dass das buch schwer zu lesen ist. und während die haruki murakami bücher ein meist irgendwie versöhnliches ende hatten, kann ich das bei diesem buch hier nicht unbedingt sagen. das ende ist zumindest überraschend, und überraschend lang, gute 50 seiten….resp. das eigentliche ende ist dann nur einen absatz lang. ist auch egal. es kommt anders als erwartet.

die geschichte handelt von zwei gegensätzlichen brüdern im japan der ~60er jahre. beide waren noch kinder während des zweiten weltkrieges. der jüngere ist ein gewalttäter, dessen taten leider immer ein wenig zu detailliert beschrieben werden. der ältere will sich aus den taten seines bruders heraushalten. zum beispiel versucht der jüngere einen blutigen bauernaufstand, den sein urgroßonkel (das idol des jüngeren) angeführt hatte, ein zweites mal anzuzetteln.

die gesamte stimmung des buches ist depressiv und voller suizidgedanken. immer wieder wird der selbstmord als die einzig wahre mutige entscheidung bezeichnet, derer man sich aber erst stellen kann, wenn man die wahrheit ausgesprochen hat. im allgemeinen werden sämtliche abgründe, die sich in der menschlichen seele auftuen können beleuchtet.

leichte kost ist aber etwas anderes. das buch ist gut dazu geeignet einem die stimmung zu versauen. die geschichte bietet viel stoff zum diskutieren und/oder allesfürsichselbstverstehenmüssen. aber da ich momentan ganz gutdrauf bin, ist es für mich doch eine leseempfehlung. auch wenn ich gerne leichte kost lese, gibt es auch schwerere bücher die mir gefallen können.

Advertisements

One Response to kenzaburo oe – der stumme schrei

  1. 1994: Kenzaburō Ōe (1935 – )…

    Der Japaner Kenzaburō Ōe zählt zu den einflussreichsten Schriftstellern des asiatischen Kontinents, da er es in einer besonderen Art schafft, die erschütternden Erlebnisse eines Einzelnen in dem Gedankengut vieler anderer neu auferleben zu la…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: