die kompanie der oger

das buch ist das zweite werk von a. lee martinez. diesmal versetzt er uns in eine fantasywelt. never dead ned hat nur eine eigenschaft: er stirbt sehr gut. und das immer und immer wieder. das macht ihn zum geeigneten anführer der unmeschlichen legion. die hat nämlich ständig wechselnde kommandeure, weil die unterstehenden offiziere für ständige tode der vorgesetzten sorgen….

ned stirbt aber in der kaserne zweimal nach wirklichen unfällen. innerhalb von zwei tagen.

dann schaut das schicksal auf ned, und ab da darf er nicht mehr sterben, weil es sonst kein universum mehr geben wird. das problem dabei sind böse zauberer und dämonen, die gegenteiliges im sinn haben.

die geschichte sprudelt mal wieder vor blut aller farben und sorten. der humor ist manchmal schon sehr schwarz. genau, wie es mir gefällt. noch lieber lese ich terry pratchett. aber martinez kommt bei fantasyromanen jetzt an zweiter stelle.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: