glest

ich hab heute mal ein bischen mit meinem rechner gekämpft und mir glest installiert. und zwar in der version 3.0.0. das ist die version mit dem multiplayermodus. man muss echt ne menge pakete installieren bevor ./configure ohne probleme durchläuft, aber letztlich hat es geklappt und es lohnt sich auch. ich bin ja eigentlich nicht mehr der große zocker. aber ab und zu möchte man ja auch mal was ansprechenderes spielen als immer nur sudoku oder mahjongg. und dafür lohnt sich der aufwand schon. das spiel ist open source und dafür echt klasse. vielleicht nicht so der große bringer wie die neuen warcraftspiele, aber die würden auf meinem laptop eh nicht mehr anständig laufen.

ich verlinke hier noch mal eben ein paar nützliche forenartikel, mit denen man schneller ans ziel kommt.

nummer 1


nummer 2

dann braucht man noch die pakete:

  1. libvorbis-dev
  2. jam
  3. libx11-dev
  4. libsdl-dev
  5. libxerces27-dev
  6. libopenal-dev

und wahrscheinlich noch ein paar andere. aber dann läuft der hase. wie in der LINUX.README steht, man installiert erst alle pakete, dann ./configure, dann jam und nicht make. warum auch immer.

das spiel startet man aus dem ordner in den man das spiel reininstalliert hat mit ./glest oder man legt sich eine verknüpfung mit dem überordner auf den desktop und klickt im ordner auf die datei glest (ohne endungen). und so startet denn das spiel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: