glennkill

das buch brachte ein paar schlechte erinnerungen hervor, aber lesen wollte ich es auch endlich mal. und jetzt ist es durchgelesen. entgegen der meinung bei mir am lehrstuhl fand ich es aber super. die schafe werden in ihrem charakter toll beschrieben. immer wieder fehlt halt die konzentrationskraft, angst kommt auf oder gras ist mal wieder interessanter.

in der geschichte geht es darum, dass der schäfer george auf der wiese tot aufgefunden wird. mit einem spaten im bauch. und die schafe versuchen den mord aufzuklären, der wahrscheinlich im zusammenhang mit einem mord vor sieben jahren steht.

auch wenn es um mord geht, ist das ganze nicht so düster beschrieben wie viele andere krimis. und das ist auch angenehm an dem buch. den schafen werden einzelne gaben gut zugeschrieben, die sich im laufe des buches immer wieder ergänzen. und am ende kommt es dann auch zur aufklärung.

auch das die schafe geruchsorientierter als die menschen sind kommt in dem buch gut zur geltung und erinnert zwangsläufig an das parfum.

also ich kann nicht verstehen, dass die anderen das buch nicht so mochten. ich würde es immer wieder empfehlen.

Advertisements

One Response to glennkill

  1. Anonymous sagt:

    moppel the whale!!!!
    what a shhep!

    ich mags auch gerne!
    hoffe komme bald mal wieder zum lesen, bald donnerstag oder so……

    vlg

    katrin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: