toronto und new york in 9 tagen

sonntag bin ich wieder zurückgekommen von einer sehr lustigen reise. ich war zuerst in toronto auf der nbc und danach ging es dann nochmal für zweieinhalb tage nach new york.

vor dem kongress hatten wir auch noch zweieinhalb tage und die haben wir dann genutzt um nochmal nach niagara zu fahren. ich muss sagen, so beeindruckend war es nicht. es war halt wie überall in amerika einfach nur laut und bunt 😉

toronto hat jetzt nicht so viele must sees ist aber trotzdem eine sehr coole stadt. besonders zum losgehen sehr geeignet ist das viertel zwischen spadina/yonge und queen/king street. nur die bierpreise (7,50+) sind gewöhnungsbedürftig. aber der riesensee, der cn-tower, die hockey hall of fame und einiges mehr reichen mir schon um die stadt besuchenswert zu machen.

der kongress selber war nicht so spannend. zu viele dozenten aus der industrie haben zu wenig content rübergebracht. die poster allerdings waren sehr gut und verglichen mit barcelona war halt auch viel mehr erlernbares für unsere forschung dabei.

ich war dann auch das erste mal zum baseball und gott sei dank ging das spiel 14:2 aus. also es war ganz schön was los. sonst sollte man in kanada wohl doch lieber zum hockey gehen. die saison ist ja nur leider schon vorbei.

nach dem kongress ging es dann mit johannes noch nach new york. dort hatten wir ein weniger als unhygienisches hostel aber das war ja auch nur zum schlafen gedacht. und da gab es dann auch endlich die herbeigesehnten laufschuhe. der laden jack rabbits in der 14 straße zwischen 4th und 5th avenue ist mehr als zu empfehlen. hab 15 paar schuhe auf dem laufband anprobieren können. die verkäuferin hat mir noch gute tipps für meine hüfte mitgegeben und war superkompetent. in toronto musste ich mir übrigens auch noch schuhe kaufen. hatte mir nämlich zwei zu meinem anzug passende schuhe eingepackt. zwei linke -_- aber was soll’s? ich wollte mir eigentlich eh neue schuhe kaufen. ist jetzt nur ein bischen früher passiert.

montags danach dann gleich wieder notdienst gehabt. das alte spiel irgendwie. diesmal ging es eigentlich, wenn nicht tausende junkies aufstände vor der apo gemacht hätten. wenn die sich zur normalen öffnungszeit spritzen kaufen würden, dann wären die auch nicht so teuer. man man man…

langsam fühle ich mich auch nicht mehr so verstrahlt und das wochenende hab ich jetzt ganz für mich alleine, keine arbeit, keine verpflichtungen. nur ein bischen wäsche. aber die krieg ich auch noch fertig!

und da ich jetzt wieder im normalen rhythmus bin, gibt es auch bald wieder mehr postings.

Advertisements

3 Responses to toronto und new york in 9 tagen

  1. julial49 sagt:

    Hm, Neid! Ich war letztes Jahr in Toronto und fand es total cool 🙂 Warst du auch auf dem CN Tower?
    Und die Niagara-Fälle waren nicht so beeindrucken?!? Naja ich war da, als alles zugefroren war, das hat schon Eindruck gemacht.

  2. larsschiefelbein sagt:

    also es ist schon cool, dass die ganze gegend in der gischt der fällt steht. aber ich dachte die wären bedeutend tiefer. ich hab jetzt nicht so den grooooßen unterschied zu den rheinfällen gesehen. und über die wird nicht so viel geschrieben.
    auf dem cn-tower war ich nicht, weil ich ein bischen ganz doll höhenangst habe. und da war mir die geschichte mit dem glasboden nicht ganz geheuer. aber beeindruckend ist der von unten auch schon. und die aussicht auf den see hat man ja auch direkt vom ufer aus (ok, die ausreden eines hasenfußes 😉 ). aber eine ausrede hab ich noch, dass man das flair der stadt von oben bestimmt nicht so einfangen kann, wie in ner coolen kneipe in der queen street. und das war ja für mich das schönste, dass man sich sofort wohl gefühlt hat…

  3. rosaschaf sagt:

    Ich habe letztes jahr ein paar monate in ostkanada verbracht darunter auch eine gewisse zeit in toronto. =)
    der glasboden hättest du dir trotzdem nicht entgehen lassen sollen. eine echt herausforderung =)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: