projekt p: ich hab ne ausrede

wenn es nicht klappt, dann liegt es material. heute hat mein rad nach 30km schlapp gemacht, als ich in nem kleinen gang mal etwas kräftiger reintreten wollte. deshalb durfte ich dann mein rad erstmal kilometerweise streng bergauf zur s-bahn schieben. wie genau die kette sich verzogen haben konnte, weiß ich zwar nicht. aber für die nächsten tage bin ich erstmal fußgänger 😦 aber wie gesagt, man braucht ja auch ne ausrede, wenn es mit dem triathlon nicht klappen sollte. und bei mir lag es dann ganz eindeutig dadran, dass ich diesen sonntag nicht lange auf dem rad trainieren konnte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: