so schwer war es denn doch nicht

also die rücktour mit dem rad. hab mittlerweile dank lässiger verkehrsordnungsauslegung einen durchschnitt von 29 auf dem tacho stehen 😉 nur, dass natürlich dann, wenn ich mich so richtig auf eine heiße dusche freue, diese nur kaltes wasser liefert. miststück. dabei ist doch die dusche, die die als einzige zu farin urlaub hält. warum denn nicht zu mir?

vielleicht bin ja doch ein nazi und es geschieht mir recht…

auf jeden fall scheint hier auch die sonne. mehr als in münchen und wärmer ist es auch!

heute abend ist dann aarsfest. die große aufregung war hier, dass das erste mal eintritt genommen wird. und dann gleich richtig. 100dkr sind dann ja doch mal 13€ auch wenn man das mit der kaufkraft eher mit 10€ gleichsetzen sollte. jedenfalls freu ich mich auf das dinner der biochemiker vorweg und der party danach. hab auch langsam kapiert wann und wie und mit wie vielen klips ich nach kopenhagen zurückkomme.

doof ist nur, dass ich die fahrerei so gelegt habe, dass mein rad jetzt hier ist und deswegen wohl auch hier bleiben muss. nachts, wenn solche feiern anstehen, kann man wohl froh sein überhaupt in den zug zu kommen. da brauche ich mich mit rad gar nicht anstellen. also heute nacht hin und morgen dann zurück mit den öffentlichen. oder vielleicht doch erst montag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: