irgendwann muss der herbst wohl kommen

und das ist wohl irgendwann in der nacht von sonntag auf montag passiert. jetzt ist es richtig windig, nass und ein wenig windig. so wie man es sich im norden halt vorstellt.
jedenfalls wird jetzt die radhose gegen die laufhose eingetauscht. und anstatt mit dem rad werde ich wohl regelmäßig mit dem auto kommen. die strassenlage ist mir momentan zu glitschig für einen rennradanfänger. außerdem sieht das rad jetzt schon aus wie sau. darum sollte ich mich am wochenende wohl auch mal kpmmern. hoffentlich beschweren sich die gelenke nicht zu sehr über die neue belastung, sodass ich zumindest laufen und somit sport machen kann. das gute am laufen ist übrigens, dass ich meine unkreative phase vor dem letzten itc-run so gegen 17uhr sinnvoll nutzen kann. einfach ne stunde sporteln, duschen und das letzte experiment starten.
starten werde ich auch das erste mal so richtig ins kopenhagener nachtleben. meine kollegen wollen sich mal meine wohnung anschauen und dann mal weiterschauen. und montag werde ich wohl kim treffen. also nochmal raus aus der bude und rein ins nachtleben. bis jetzt habe ich es ja noch nicht richtig geschafft loszugehen. die stadt habe ich mir immer tagsüber angeschaut, und von zwei feierabendsnakebites abgesehen, war ich auch noch nicht los. der thai take away gegenüber schmeckt einfach zu gut, dass die bequemlichkeit nicht siegen würde 😉
ich freu mich auf jeden fall drauf!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: