wie sinnvoll ist twitter für den durchschnittlichen geradeebenerwachsenen?

ich habe eben gerade per zufall gelesen, dass lance armstrong auch twittert. ich meine, man twittert doch, um seinen bekannten zu sagen, was man gerade macht, oder? und dafür hat doch nun jedes netzwerk, sei es ein vz, xing oder facebook, eine statusfunktion. diese wird doch auch von denen genutzt, die vielleicht auch twittern. schreiben die alles doppelt? mit der zielgruppe meine ich die, die viel in diesen netzwerken aktiv sind.
für mich ist der blog mehr eine art tagebuch. ganz private dinge werden nicht veröffentlicht und viel auf diskussion bin ich gar nicht aus.
andere blogger, die auf traffic und kommentare aus sind, haben doch auch noch die möglichkeit durch kommentare statusmeldungen abzugeben.
mir entzieht sich der sinn ein wenig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: