treasure island

nachdem ich schon vor einiger zeit, reisen im licht der sterne gelesen hatte, hab ich es jetzt endlich geschafft auch das buch um das es in dem buch geht durchzulesen. und was soll ich sagen? das buch ist so gut, dass ich nachts von piraten geträumt habe.

ein junge wird zeuge, wie ein ehemaliger pirat, stirbt. dabei kommt er an eine schatzkarte, die den weg zum schatz von cpt. flint zeigt. eine expedition wird losgeschickt. nur haben sich in die crew ehemalige besatzungsmitglieder von cpt. flint eingeschläust. sobald die schatzinsel erreicht ist, beginnt ein großteil der crew zu meutern. am ende kommt der schatz aber doch noch in die hände der guten.

das buch ist wirklich spannend geschrieben. man legt es sehr schwer aus der hand, weil der spannungsbogen so groß ist. long john silver ist wahrscheinlich auch gefühlte 1000000 mal im fluch der karibik vorhanden.

also buch besorgen und lesen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: