zurück am schreibtisch

ich bin wieder in münchen angekommen. hatte eine horrorrückfahrt. statt um 1 uhr kam ich nach 3 uhr am hauptbahnhof an. zusammengepfercht in einem großraumtaxi von nürnberg aus. um die uhrzeit fuhr natürlich auch keine ubahn mehr. also noch mal eine stunde in der u4 warten bis es denn endlich zum prinzregentenplatz ging. man war ich kaputt.

zum zweiten mal durfte ich also wegen eines selbstmörders verspätungen in kauf nehmen. leute, das nervt nicht nur die zu spät kommenden, sondern bereitet dem lokführer und dem rettungspersonal echt keine schöne zeit. also lasst es sein und sucht euch hilfe!

gestern war dementsprechend nicht viel mit arbeiten. und heute bin ich wieder voll eingespannt. gefühlte 1000 zitate editiert für endnote, resp. die diss.

und nächste woche geht dann das praktikum wieder los. volle segel voraus!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: