hätte nicht erwartet

, dass man so lange an einem guten buch lesen kann.

ich habe jetzt endlich the alienist durchgelesen. das buch ist wirklich spannend und auch wenn es knapp 600 seiten hat, kaum schwächen. es geht um einen serienmörder im new york um 1900. und einen der ersten profiler überhaupt. obwohl es zu der zeit den ausdruck noch nicht gegeben hat.

eine sehr kranke gestalt, die da kinder ermordet. das nimmt einen z.t. auch schon sehr mit. aber dadurch, dass das englisch nicht wirklich leicht ist, liest es sich halt sehr langsam. über 4 wochen. ich glaube, so lange habe ich wirklich noch nie an nem guten buch gelesen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: