location muc – jetzt über qype

23 November 2008

ich hab jetzt endlich rausgefunden, wie ich die beiträge von qype.com direkt auf meinem blog posten kann. der fehler lag im url, den ich angegeben hatte. kein www. sondern direkt larsschiefelbein.wordpress.com. jedenfalls fallen ab jetzt die drei kategorien weg, dafür gibt es eine gesamtbewertung von 1 bis 5 und die muss man dann leider vom link zu qype ablesen.

bei qype poste ich schon lange und meistens ähnliche/identische beiträge zu den münchener lokalitäten. schon solange, dass ich bald meinen ipod shuffle in der hand halten darf. ab 1000 punkten wird man advanced insider. und bis ende des jahres bekommen diese als upgradegeschenk einen ipod. also wer schon nahe der 1000 ist, sollte sich überlegen ob er nicht nochmal losgehen und neue beiträge schreiben sollte 😉


location muc – dillingers am laimerplatz

19 November 2008

gestern waren wir zur burgertime im dillingers. war sehr schön. die cocktail happy hour war auch gerade angeleutet und so gab es dann erstmal einen planter’s punch zum bacon cheese burger. die bedienungen hatten wohl nicht den besten tag. verstanden haben sie uns nie, und grinsen war auch nicht so deren stärke…. im hintergrund lief immer wieder der mixer in presslufthammerlautstärke an. aber sonst war es wirklich ok. die sachen kamen alle schnell und waren mehr als lecker.
also
preis/leistung: 9 von 10 (man sollte die specials im auge behalten)
service: 6 (war fix aber sonst nicht so helle)
ambiente: 7 (drei minuspunkte für den nervigen mixer, sonst sehr schön eingerichtet!)


location muc – valentin musäum

9 November 2008

gestern nachmittag war ich mal im karl valentin und lisl karlstadt museum. war sehr lustig. parallel lief auch noch eine franz josef strauß karikaturen-ausstellung. komischerweise wurden wegen dieser karikaturen keine botschaften von fundamentalistischen unionsanhängern angezündet. vielleicht hat die brd hier auch einfach keine botschaft. oder was ich aber für unwahrscheinlich halte ist, dass im csu-parteibuch nichts von schlechten bildern über fjs steht. jedenfalls kann man sich viel über die geschichte der beiden volkssänger anschauen und was ich besser fand auch noch ein paar lustige accessoirs wie ein ganz alter hut (wirklich nur ein alter hut) bewundern. flachster humor ist immer noch der beste. wenn man mal in münchen in der innenstadt ist, und ne stunde zeit hat, dann sind die 2,99€ dort gut investiert!


location muc – coellner im paragraph

27 August 2008

ich habe mich gestern mal in feindesland begeben (nach schwabing) um dort todesmutig 10 bier zu trinken. gut, um das zu relativieren. es waren kleine kölschgläser. die atmet schon unterbewusst einfach so weg. die bedienungen scheinen dazu angehalten zu werden mit rheinischem akzent zu sprechen, obwohl es wohl ursprünglich auch bayern sind. aber so wird eine echte kölschkneipe halt noch echter 😉 die ausstattung innen ist offensichtlich von einem karnevalsprinzen nach nem kölnspiel eingerichtet worden. aber man sitzt gemütlich zusammen. ab 22:30 darf drinnen leider geraucht werden. das gibt natürlich minuspunkte. die konsequente karnevalsmusikbeschallung ist auch nicht jedermanns sache. virginie meinte, dass sie sich langsam an deutsche musik gewöhne, nicht an kölsche. am anfang hatte uns die bedienung nicht immer auf dem zettel, weil wir die einzigen gäste drinnen waren. lange warten mussten wir allerdings nie und die zweimal, als das passiert ist, kam auch gleich ein sorry hinterher. zum essen gibt es dort auch typisch rheinländisches. ich hatte ein schnitzel, das aus einer sehr großen kuh geschnitten worden ist. wurde auf den beilagen serviert, weil es den ganzen teller eingenommen hat. lecker war es auch. und da wir ja vor der kneipe mit kollegen laufen waren, hatte ich mir das auch verdient.

also:

service: 9

preis/leistung:9

ambiente:6 (zwei minuspunkte für die raucherlaubnis ab 22:30)


location muc- shamrock

27 Juli 2008

gestern abend war ich mit martin mal im shamrock. die snakebitekarte wurde um einen platz mitten in schwabing ergänzt, also eigentlich in einer no go area für mich. eine coole kellerkneipe mit viel unterhaltung netten und schnellen bedienungen gutem essen und mittelmäßigen snakebites.

jeden abend haben die da programm: pokerabend, pub quiz oder livemusik. der laden ist ein bischen älter, die preise sind ein bischen zu hoch für das umfeld. aber die menge an angelsachsen spricht für authentizität. unwohl fühlt man sich hier auf keinen fall. nur bewerte ich irish pubs hauptsächlich nach ihrem sf (snakebitefaktor). und der sinkt der pegel leider.

es gibt chips und die gehören für mich dazu. und das die raucher eingesperrt in nem streichelzoo sitzen müssen, macht den laden auch sympathisch.

also

service: 10

ambiente: 8

preis/leistung: 6 (nicht nur wegen der komischen snakebites)


unkreativ

19 Juli 2008

mein projekt location muc leidet ja momentan sehr unter missachtung. und heute wäre der ideale tag gewesen, diese ungerechtigkeit mal zu beenden. basti und ein studienkollege von ihm kamen zu besuch und ich hab stadtführer gespielt. aber angesteuert hab ich immer die evergreens und nichts neues.

chance verpasst.

und irgendwie ärgere ich mich jetzt….


abschlussball

6 Juli 2008

ich komm gerade vom examensball wieder. neben stephan war ich der einzige assistent dort. komisch, wenn man bedenkt, dass alle lehrstühle eingeladen wurden. und auch ein wenig schade.

der ball in gernlinden war vielleicht auch nicht so glücklich gewählt, weil man doch schon ganz schön weit raus musste. aber  von der größe hat es schon ganz gut gepasst und die mussten das ja auch noch neben einem staatsexamen organisieren, was ja nicht ganz unaufwendig ist.

schön war es aber auch so. mit dem semester konnte man ja schon was anfangen. und deshalb war ich auch froh alle noch ein letztes mal gesehen zu haben.