durchs web gegeistert

4 April 2010

bin ich gestern abend mal wieder etwas länger. eigentlich war ich bei youtube auf der suche nach sprungübungen als stabitraining beim laufen. gelandet bin ich nach ein paar stunden bei dittsche:

hat mich doch sehr verwundert, dass dittsche den moderatortitan nicht reingeholt hat.

und harald schmidt ist nur interessant, weil er mit waldi zusammengearbeitet hat.

herrlich. ein richtiges vergnügen. und das waren ja nicht die einzigen, die da waren. uwe seelers vertretung von schildkröte war ja auch genial. das habe ich nur leider nicht mehr gefunden.

so, jetzt steht wieder diss schreiben an…

schöne ostern noch!


wenn man nicht weiß, was man bloggen soll

8 Februar 2010

dann bloggt man das video, was man in letzter zeit immer anschaut:

war im dezember bei turbostaat. einer der wenigen guten exporte (neben beate uhse) aus flensburg. das lied hier haben sie nicht gespielt, aber für ihr neues album versprochen. ich kannt die jungs vorher gar nicht. hab mir da aber gleich mal zwei alben mitgenommen.

und letzte woche bin ich wieder ins 59:1 gegangen. dieses mal zu bigelf. sehr gute musik. aber wenn man den sänger sieht, dann weiß man genau woher der ausdruck stonerrock kommt 😀


deichkind live

12 Dezember 2009

vorgestern war ich bei der crew vom deich im zenith. nachdem ich geschlagen 25min warten musste meine jacke abzugeben, hatte ich beim bier bestellen schon das intro der band nur halb mitbekommen. aber bevor der vorhang aufging war ich dann doch vor der bühne und konnte erstmal relaxen.

die jungs machen ja ordentlich krawall. aber leider wird das publikum so gut wie gar nicht direkt angesprochen. dann dauerte das konzert auch nich mal zwei stunden. bei 30€ eintritt und dem manko von keiner vorband, irgendwie enttäuschend. auch wenn die show cool war. irgendwie hatte ich mir mehr mehr erwartet. mehr interaktion, mehr konzert.

nächste woche gibts turbostaat. da erwarte ich gleich mal nicht so viel, weil die karten nur 12€ gekostet haben 😉

und dann dauert es nicht mehr lang, dann brauch ich mir norddeutsche nicht mehr auf der bühne anschauen, dann hab ich für ein paar tage endlich wieder heimaturlaub…


gleich geht’s los

21 November 2008

endlich wochenende! und wenn mein besuch aus frankfurt kommt, können wir gleich weiter in die kultfabrik zu flogging molly. wenn ich schon die dropkick murphys und linkin park nicht mitbekommen konnte, dann muss ich jetzt ja mal zuschlagen und hingehen! wer sie nicht kennt. die spielen folkpunk:

hoffentlich geht die welt hier bis dahin nicht unter. man, was regnet das hier!


vorletzte folge von red vs. blue – reconstruction

22 Oktober 2008

oh man. und es wird immer spannender. church soll angeblich die über-a.i. alpha sein. und washington versucht ihn zu überzeugen das ganze projekt zu zerstören. church wäre aber eigentlich lieber nur irgendein geist eines soldaten, der einfach zu oft von caboose u.a. erschossen worden ist.

caboose hat auch wieder einen ganz großen auftritt. und die frage, wie man emp ausspricht, ist mal wieder scheibenweltreif. ich bin echt gespannt wie die serie zuende geht. und bin auch am überlegen, ob ich mir nicht für diesen winter eine caboosemütze zulegen sollte. der ist nämlich der lustigste von allen.

hier der link zur vorletzten episode.


aus fehlern lernen

9 Oktober 2008

nachdem ich jetzt zum zweiten mal nicht zum anwurf da war, weil der für tv-übertragungen nach vorne gelegt wurde, hab ich mich für das cl-spiel gegen bad schwartau mal im netz informiert und siehe da. das spiel fängt auch früher an. ich hab die tickets ja wie geschrieben erst letzte woche gekauft. zu dem zeitpunkt waren die spiele schon verlegt. sollte man da nicht vom ticketverkaüfer erwarten, dass die richtige anwurfzeit angegeben wird?

für mich war es schon ärgerlich, dass ich nur die 2. halbzeit sehen konnte. vor der halle habe ich dann noch leute gesehen, die sich geärgert haben pünktlich zum abpfiff gekommen zu sein.

auch für den veranstalter ist das doch doof. der sollte dem verkäufer doch auch erklären, wann die spiele anfangen. die wollen doch auch ihre franskdogs verkaufen. und wenn in der halle 50 leute fehlen, dann sieht man das auch schon. war sehr merkwürdig, dass zum derby die bude nicht voll war. auch wenn die eine mannschaft nicht wirklich um die meisterschaft mitspielt.

aber wie ich montag von kim gelernt habe, sind die dänen nicht so die stadiengänger. zumindest war er noch nie im stadion und von meinen kollegen auch noch nicht viele. nur unsere schwedische post-doc war schon bei allen möglichen sportarten. und die nimmt mich dann auch ende des monates mit zum eishockey. auch wenn südschwedischer eishockey nicht so gut wie nordschwedischer sei. ich lass mich mal überraschen. die tickets kosten auf jeden fall weniger als für die 2. liga in deutschland. und das obwohl der bessere sport wohl in schweden gespielt wird.

auf jeden fall würde ich nie soccer- sondern hockey- oder handballdad werden, wenn ich meine kinder stark genug beeinflussen kann 🙂


geyoutubed

28 September 2008

hab mal wieder zu lange rumgesurft und bin bei youtube über ein paar coole videos gestolpert.

eigentlich nur wegen des lieds von ratm. eigentlich schon superalt aber gerade mein ohrwurm….

ich bin und bleibe mein leben lang ein fan der beiden.

noch ein oldie und genauso wie wake up ein aktueller ohrwurm

sehr geil, wie die kanadier und die amerikaner hier stereotypisiert werden. gott sei dank gab es i.c.e. noch nicht, als ich in florida war. ich hatte mein rev-jersey ja auch dabei.

wo ich schon bei stereotypen bin, you know that you are a redneck when….